DFNFernsprechen - neuer Nutzen durch VOIP

Renate Schröder, DFN-Verein

Der Dienst DFNFernsprechen bietet Einrichtungen neben den klassischen Anschlusstechniken wie ISDN oder Analoganschlüsse auch eine Anschlussoption über VoIP. Die Nutzung dieser Option setzt den Betrieb einer VoIP-Telefonanlage in der betreffenden Einrichtung voraus.

Die Realisierung von VoIP im DFN erfolgt in mehreren Ausbaustufen. Bereits verfügbar ist ein nahtloser Übergang (Breakout) aus der VoIP-Welt in die öffentlichen Telefonnetze. Die nächste Ausbaustufe unterstützt VoIP-Telefonate zwischen DFN Einrichtungen über das X-WiN, unabhängig von Hersteller, Typ und Protokoll der beteiligten VoIP-Telefonanlagen. Mit Hilfe des Protokolls ENUM sollen auch VoIP-Telefonate zwischen Einrichtungen im DFN und anderen Einrichtungen ermöglicht werden.

Im Vortrag wird auf die Vorteile eingegangen, die VoIP im DFN bietet. So sorgt der DFN-Verein z.B. für das korrekte Routen von Notrufen, die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen bzgl. Überwachung, die Unterstützung von Telefonaten zwischen SIP- und H.323-basierten VoIP-Telefonanlagen, sowie die Vermittlung von Telefonaten über ENUM.