"Prozessorientierung  in Verwaltungen etablieren – Hintergründe und Erfahrungen"

Prof. Dr.-Ing. Thomas Herrmann, Ruhr-Universität Bochum

 

Die nachhaltige Etablierung einer Prozessorientierung erfordert mehr als die Optimierung und technische Unterstützung von Prozessen. Es ist eine Kommunikationsaufgabe zu bewältigen, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf verschiedenen Hierarchieebenen mit Prozessen vertraut zu machen. Es wird ein Weg aufgezeigt, wie man eine möglichst breite Beteiligung bei der Dokumentation und Verbesserung von Prozessen ermöglicht. Dies schließt die Verwendung semi-strukturierter Prozessmodell mit ein sowie die Einbindung von Kreativitätstechniken, um neue Lösungen für Koordinationsprobleme zu finden. Neben vielfältigen Möglichkeiten der technischen Unterstützung ist vor allem die Kompetenz ausschlaggebend, das die Beschäftigen für die Umsetzung der  Prozesse benötigen und aufbauen.